AutoCoP Zwischenstand

19. Oktober 2018 

Forschungsprojekt AutoCoP Zwischenstand

Am 19.11.2018 fand bei APE Engineering GmbH in Niedernberg ein weiteres Treffen des Forschungsprojekts „AutoCoP“ statt. 

 

Im Vordergrund stand dabei der erfolgreich bei APE in Betrieb genommene Industrie 4.0 Demonstrator (siehe Bild). Dieser basiert auf einem Fischertechnik Bausatz und liefert einen umfangreichen Datenstrom, anhand derer die Forscher der JMU Würzburg ein Referenzarchitekturmodell zur Erkennung und Auswertung von Anomalien in Sensordaten entwickeln können. Auch die Simon Möhringer Anlagenbau GmbH macht große Fortschritte bei der Generierung und Sammlung von realen Sensordaten aus dem laufenden Betrieb ihrer Industrieanlagen. Diese sollen später zur Evaluierung des Referenzarchitekturmodells genutzt werden. 

Mit der Vision vor Augen, die neuen technologischen Möglichkeiten in innovative Dienstleistungen zu überführen, hat die FAU Erlangen-Nürnberg potentielle Geschäftsmodellvarianten identifiziert und modelliert. Besonders im Fokus stand dabei die Definition der Geschäftsprozesse und die Ableitung von Kriterien bezüglich der Nutzerakzeptanz. 

 

Das Projekt schreitet sehr gut voran und das Team freut sich auf die erste Anwendung des Systems unter realen Bedingungen.

 

 

Contact persons: Tobias Pauli und Emanuel Marx